Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Junge Musiker des Scheffold-Gymnasiums stellen ihr Können unter Beweis

Unterstufenorchester und Solisten sorgen für Unterhaltung von Klassik bis Pop

Zum Unterstufenkonzert hatte das Scheffold-Gymnasium am 11. Juni in den neuen Musiksaal der Schule eingeladen. Die schönen Räumlichkeiten boten den jungen Musikern des Unterstufenorchesters den geeigneten Rahmen, so dass vom ersten Takt an die Spielfreude auf die zahlreichen Zuschauer übersprang.
Mit schwungvollem Sound begann der Abend. Der Wechsel zwischen Orchester und Solisten, klassischer und populärer Musik, sorgte für kurzweilige Unterhaltung. Der Besetzung, die ein großes Spektrum an verschiedenen Musikinstrumenten umfasst, gelang ein Sound, der von Bigband bis Streichorchester reichte. Die Solisten präsentierten Stücke von gefühlvoll bis rockig gespielt, von Saxophon, Klavier, Violine, Cello, aber auch ein Blockflötenduett, ein Querflötenduett und eine Blechbläserrockband.
Den präzisen Takt des Orchesters gab Diana Magg vor. Die zahlreichen Solisten wurden souverän von Manuela Essig-Kuhn betreut und am Flügel begleitet. Alle Solisten waren Mitglieder des Orchesters, mit Ausnahme der Gitarrengruppe der Musikschule Gmünd. Diese kooperiert bereits seit längerer Zeit mit dem Scheffold-Gymnasium, wo auch der Unterricht der Nachwuchsgitarristen stattfindet. Das Ensemble überraschte die Zuhörer mit der Aufführung einer sehr gekonnten Komposition einer Schülerin.
Das Publikum verfolgte gebannt das Geschehen und spendete den jungen Könnern reichlichen Applaus.
Das nächste Highlight der Scheffold-Ensembles folgt am 16. und 17. Juli. Dann stehen glanzvolle Aufführungen des Musicals „Joseph“ im Stadtgarten Schwäbisch Gmünd auf dem Programm.