Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Naturwissenschaftliches Profil

Naturphänomene und Technik in den Klassen 5 – 6

Neugierde und Entdeckerdrang sind eine gute Grundlage für einen frühzeitigen Zugang zu den Naturwissenschaften. Deshalb wurde in den Klassen 5 und 6 im Fächerverbund BNT das Fach „Naturphänomene und Technik“ zusammen mit dem Fach Biologie für alle Schülerinnen und Schüler eingerichtet. Die Themen, unter anderem aus den Bereichen Elektrizität, Wärme, Wasser, Schall, Luft, stammen aus der unmittelbaren Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler. Im Unterricht geht es nicht immer um eine vollständige Erklärung der Phänomene, vielmehr steht das unmittelbare Erleben, das Staunen im Mittelpunkt. Dies wird dadurch erreicht, dass die Schülerinnen und Schüler weitgehend selbst Versuche ausführen, hantieren und ihre Beobachtungen beschreiben.

Naturwissenschaftliches Profil in den Klassen 8 – 10

In den Klassen 8 bis 10 wird das Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) als Profilfach des naturwissenschaftlichen Profils unterrichtet. Es entspricht der dritten Fremdsprache des sprachlichen Profils oder dem Musikprofil und wird als Hauptfach vierstündig unterrichtet. Parallel dazu werden wie in den anderen Profilen Biologie, Chemie und Physik unterrichtet. NwT orientiert sich an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und soll zu einer ganzheitlichen Betrachtung naturwissenschaftlicher Fragestellungen führen. Das naturwissenschaftliche Praktikum und die Vermittlung von Methoden als Voraussetzung für selbstständiges Arbeiten setzen wichtige Akzente. Allen Schülern werden Grundkenntnisse im Gebrauch des Computers vermittelt.

Naturwissenschaften in der Kursstufe

Naturwissenschaften und Mathematik spielen eine zentrale Rolle im Unterricht dieser Stufe. Sie sind Teil des für alle verbindlichen Pflichtbereichs oder können als Profil- bzw. Neigungsfach gewählt werden. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, einen Seminarkurs mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt zu wählen. Durch die Vermittlung von wissenschaftlichen Theorien, ihrer Bedeutung für die Praxis und der entsprechenden Arbeitsmethoden wird für das Studium einer Natur- oder Ingenieurwissenschaft eine breite Grundlage gelegt.