Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Geographie-Exkursion des J2-Leistungsfachs nach Garmisch-Partenkirchen

… vom 14.09. bis zum 16.09.2022.

Am Mittwochmorgen machte sich ein Teil des Geographiekurses von Frau Pipa-Wieloch auf den Weg nach GAP. Gegen 11.30 Uhr erreichten wir die dortige Skischanze und trafen auf den 2.Teil unserer Exkursionsgemeinschaft aus Nürtingen vom Peter-Härtling-Gymnasium, unter Leitung von Frau Handte.

Das erste Ziel war die Partnachklamm, an welcher Prozesse der Einwirkung von Wasser auf Gestein analysiert, aber auch die Entstehung der Alpen verdeutlicht werden sollten . Der Aufstieg brachte die meisten von uns sehr ins Schwitzen, wir wurden aber mit einer grandiosen Aussicht belohnt. Und ja, wir haben es alle geschafft!

Die Partnachklamm beeindruckte durch die Macht des Wasser, welches sich mit brachialer Gewalt seinen Lauf durch den Fels sucht, als auch mit dem Weg durch dunkle Felshöhlen, der teilweise an Moria erinnerte…es fehlten nur noch die Zwerge. Sehr schön zu erkennen, waren auch die gefalteten Schichten, die die Alpen auszeichnen. Was jedoch eher die beiden Geographielehrerinnen in Begeisterung versetzte.

Am zweiten Tag war es dann endlich soweit, es ging zur Zugspitze, mit 2.962m der höchste Berg Deutschlands. Die Führung über den Gletscher gab einen Einblick in die Gletschergeschichte, die aktuelle Situation, aber auch neueste Forschungsergebnisse der auf der Zugspitze befindlichen Klimaforschungsstation Schneefernerhaus.

Beim anschließenden Gang über den Gletscher wurde uns noch einmal sehr deutlich, wie sehr der Klimawandel unsere Erde verändern wird. Laut neuesten Forschungsergebnissen wird der kleinste der drei Zugspitzgletscher in spätestens zwei Jahren für immer verschwunden sein! Und auch die anderen werden nicht mehr wachsen, da einfach zu wenig Schnee fällt.

Mit der Zahnradbahn ging es am Nachmittag wieder hinab ins Tal zum Eibsee, der ebenfalls glaziale Spuren trägt.

Am Freitag machten wir uns dann wieder einmal an die Geländearbeit im Tal. Moränenwälle und Dolinen waren unser Ziel. Unterlegt von der eindrucksvollen Kulisse der Alpen endete eine tolle Exkursion!

Bericht und Bilder von Daniela Pipa-Wieloch.