Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Spanisch-Blog 2: “Argentinischsein” und “Deutschsein” im Vergleich

Was bedeutet es argentinisch zu sein?

Diese Frage haben wir unseren argentinischen AustauschpartnerInnen gestellt, die uns daraufhin viele interessante Antworten geschickt haben.

Viele ArgentinierInnen haben eine große Leidenschaft für Fußball und sind sehr politikbegeistert. Ein wichtiger Punkt im Leben unserer AustauschschülerInnen sind die Freunde und die Familie, weswegen es auch sehr oft große Familientreffen gibt. Das sieht man auch daran, dass sie offen für Neues und gegenüber anderen Leuten sind.

Typische Eigenschaften von ArgentinierInnen sind laut ihnen Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft; außerdem sind sie liebevoll, ehrgeizig und zielorientiert.

Die argentinische Identität ist eine Mischung aus verschiedenen Kulturen und Traditionen. Ein traditionelles argentinisches Getränk ist zum Beispiel der Mate, welcher aus verschiedenen Kräutern aufgegossen wird.

Unsere AustauschschülerInnen sind sehr stolz darauf argentinisch zu sein.

Was bedeutet es eigentlich deutsch zu sein?

Häufig gelten Deutsche als sehr penibel und perfektionistisch mit einem Zwang zur Ordnung und Kontrolle, und häufig mag das wohl auch zutreffen 😉. Neben guten Möglichkeiten in Hinblick auf Bildung und Beruf, ist das Deutschsein auch durch die nationalsozialistische Vergangenheit geprägt. Häufig entsteht dadurch das Vorurteil, dass der Großteil der Deutschen rechtsradikale Züge aufweist. Trotz alledem ist der Umgang mit Schuld und die Diskussion über Vergangenes ein Teil der deutschen Identität. Abgesehen von dieser eher dunklen Seite sind Festigkeiten und Veranstaltungen, wie beispielsweise Volksfeste, Teil der deutschen Kultur. Viele Besucher werden jährlich vom Münchner Oktoberfest oder dem Cannstatter Wasen angezogen, wobei einige auch traditionelle Trachten (z.B. Lederhosn und Dirndl) tragen. Natürlich dürfen aber auch typisch deutsche Speisen, wie die Brezel aus Bayern, die schwäbischen Kässpätzle oder Maultaschen nicht fehlen. Was Deutschland und speziell Schwäbisch Gmünd im Vergleich zu Buenos Aires zu bieten haben, erfahrt ihr in unserem nächsten Beitrag!

Texte von Ela Bala, Katharina Kollmann, Luisa Böpple, Nicole Konnerth, Clara Häussler und weitere (10b)

Blog 1 verpasst? Dann lest hier weiter