Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

18 Preise, zehn Belobigungen und der „Golden Gockel“

Das Abitur 2021 ist geschafft und die druckfrischen Zeugnisse sind feierlich übergeben. Das Scheffold-Gymnasium beglückwünscht den Jahrgang 2021 zum bestandenen Abitur. Zelebriert wurde das Reifezeugnis mit dem Abiball unter dem Motto „The Golden Gockel“ in Anlehnung an Schulleiter Bernd Gockel, bei dem die Abiturienten ihre Lehrer in verschiedenen Kategorien mit einem „Golden Gockel“ ehrten. Feierlich untermalt wurde das Abendprogramm von zahlreichen musikalischen Darbietungen des Leistungskurses Musik unter der kreativen Leitung von Frau Magg. Eröffnet wurde der Abend von einer Rede unserer Elternbeiratsvorsitzenden Daniela Lorösch, die die Gymnasialzeit der Absolventen mit einer Schifffahrt verglich. Bernd Gockel schloss sich mit einem Poetry Slam über die Ziele des Lebens an, ehe Alexander Weber in seiner Abi-Rede die Scheffold-Zeit aus Sicht der Prüflinge treffsicher reflektierte.

Insgesamt konnten 18 Preise und zehn Belobigungen auf die 42-köpfigen Absolventen verteilt werden. Die Bestandenen lauten in alphabetischer Reihenfolge: Baars, Gregor; Balint, Pauline; Bareiß, Paul; Baur, Bo; Bergen, Sophia; Bläse, Marvin; Cholkin, Daniel; Demirel, Ömer; Erbes, Emeli; Friedrich, Justin; Giesche, Fabian    ; Gölz, Felix; Groß, Yannick; Harms, Niklas ; Hieber, Jasmin; Hopp, Luca; Ibraj, Marcel; Joos, Robin; Kaiser, Luca; Knies, Sarah; Kölbel, Alexander; Konnerth, Karla; Krause, Katharina; Kuhn, Leonhard; Lukashova, Olha; Malecki, Paul; Morello, Giacomo; Otto, Jessica; Parisi, Elena; Pfisterer, Madeleine; Rill, Aaliyah; Röhrich, Miriam; Roth, Immanuel; Sacher, Julian; Sadowski, Aila; Schöner, Marco; Tiz, Rudolf; Weber, Alexander; Weinstein, Juan; Weller, Paul; Wohlfarth, Adriana; Ziller, Dominik.

Ferner konnten folgende Sonderpreise vergeben werden:
Scheffel-Preis: Felix Gölz, Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung: Lucas Hopp, Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker: Lucas Hopp, Preis für moderne Fremdsprachen: Jasmin Hieber, Paul-Schempp-Preis für beste Leistung in evangelischer Religion: Jasmin Hieber, Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Ömer Demirel, Scheffold-Preis im Fach Geschichte: Bo Snake Baur, Musikpreis: Yannick Groß, Landessportpreis: Katharina Krause und der Dr.-Peter-Spranger-Preis in Geschichte für Marcel Ibraj. Zur Studienstiftung vorgeschlagen wurde der Jahrgangsbeste, Felix Gölz.

Im Anschluss an die Übergabe der Abi-Zeugnisse und Auszeichnungen verlieh der Abi-Jahrgang in zehn Kategorien den „Golden Gockel“ an diverse Lehrkräfte. Während der Danksagung nutzte vor allem Dr. Holger Fleischer die Bühne, um sich noch einmal beim herausragenden Engagement seiner MINT AG zu bedanken, da der nun scheidende Jahrgang maßgeblich zum Gelingen der interaktiven Adventskalender der letzten Jahre beigetragen hat. Alles Gute für euch auf eurem weiteren Lebensweg!