Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Klick des Monats Januar: K-Pop

von Sorina Brii und Amanpreet Birdi, 9B

K-Pop ist ein Sammelbegriff für koreanischsprachige Popmusik und bezeichnet ein weit gefasstes musikalisches Genre, das sich in den 1990er Jahren in der koreanischen Musikwelt als Analogon zum japanischen J-Pop etablierte.

Die Anfänge der heutigen Musik, die diesem Genre zugeordnet werden, sollen sich schon etwa Ende des 19. Jahrhunderts in der koreanischen Kultur verankert haben. Sie soll dabei stark von der damaligen japanischen Populärkultur beeinflusst worden sein. Obwohl die koreanischen Sänger durchaus talentiert waren, war es ihnen aufgrund der Kolonialstellung untersagt, sich künstlerisch auszudrücken. Der nächste entscheidende Punkt in der Entwicklung sollen die im Zeitraum von 1950 bis 1960 von US-amerikanischen Truppen veranstalteten Konzerte gewesen sein, die den Südkoreanern ein weiteres Stück moderner westlicher Kultur nähergebracht haben sollen.

Subjektive Meinung:

Unserer Meinung nach ist K-Pop eine Musikrichtung, welche sehr vielfältig ist und dadurch auf die meisten Geschmäcker zutrifft. K-Pop füllt nicht nur den Bereich Pop, sondern auch in den Genres Rap, Hip-Hop, Rock, Dance, Ballade, Technik, House, Latin usw. Die Sprache selber ist sehr angenehm zum Anhören und die Musikvideos sind wirklich unfassbar gut gemacht, da nicht nur die Musik, sondern auch der Tanz, die Farben, Kleidung und auch das Storytelling eine große Rolle spielen. Die Texte der Songs haben meist eine tiefere Bedeutung als manch andere Lieder in anderen Genres. Auch der Bezug vom Sänger bzw. von der Band zu den Fans ist viel größer als bei anderen Artisten oder Künstlern.

Wie schon gesagt, mögen wir diese Musikrichtung sehr, da wir sie angenehm zum Anhören finden und auch die Bands sympathisch finden, da sie auf eine lustige und süße Art und Weise mit ihren Fans interagieren. Dadurch, dass es eine andere Sprache ist, wird uns noch ein bestimmter Teil von Kultur nähergebracht, und dies finden wir interessant zu sehen. Durch Musik kommen Menschen verschiedenster Charaktertypen zusammen und haben auch Kontakt zueinander. Dabei kann man sehen, wie verschieden aber auch wie gleich einzelne Menschen sein können. 

Beispiel-Bild für eine K-Pop-Band: MBLAQ von wikipedia.org/wiki/K-pop

Unsere Anspieltipps von K-Pop-Künstlern

2. Generation 3. Generation Bands Solo New Groups
TVXQ BTS Day 6 Zico NCT
Super Junior EXO N.Flying IU Stray Kids
SNSD GOT7 The Rose Junho Everglow
Brown Eyed Girls TWICE ONEWE Sumni Itzy
VIXX BlackPink   CL TXT
Big Bang Monsta X   hyunA Loona
2ne1 Red Velvet   DAWN IZ.ONE
Shinee Ikon   BoA Wanna One
Nu´est Mamamoo   Dean K.A.R. D
Beast Momoland   Chungha Oneus
Exid Block B   Eric Nam (G)-Idle
4 Minutes BTOB   Amber Lui Ab6ix
Wonder Girls Astro   Jessi Super M
2PM Gfriend   psy The Boyz
Sistar CLC   heize VAV
Apink Pentagon   Zion T Ateez
  Seventeen   Henry Lau X1