Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Mit Leichtigkeit durch Frankreich – DELF-Diplom für J1er

Fr. Blücher-Greiner mit Ömer Demirel, Leonard Kuhn und Luca Kaiser

Am Scheffold-Gymnasium wurden auch in diesem Jahr wieder drei Schüler mit dem international anerkannten DELF-Diplom (Diplôme d’études de langue francaise) für besondere Kenntnisse in der französischen Sprache ausgezeichnet. Dabei ebneten nicht Baguette und Croissant, sondern Alltagsgespräche auf erhöhtem Schwierigkeitsniveau Ömer Demirel, Luca Kaiser und Leonard Kuhn (jeweils Klasse 11) den Weg zu Niveaustufe B1. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf dem flexiblen Sprachumgang in alltäglichen Situationen nach fünf Lehrjahren. Im mündlichen Prüfungsteil, der von einem muttersprachlichen Komitee durchgeführt wurde, wurden im Dialog Filmkritiken oder fehlerhafte Hotelbuchungen thematisiert bzw. ein fiktives Bewerbergespräch geführt. In einem schriftlichen Teil wurden die Prüflinge auf Textverständnis und Hörverstehen geprüft, ehe ihnen das Zertifikat ausgehändigt werden konnte. In förmlichem Rahmen durften die Schüler ihre Urkunde von ihrer Lehrerin Ute Blücher-Greiner entgegennehmen, die die DELF-AG leitet und die Jugendlichen auf die Abschlussprüfung eifrig vorbereitet hatte. Das Zertifikat dient als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Immatrikulation an einer Hochschule oder bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz. Die Diplome werden vom französischen Bildungsministerium, dem „Ministère de l’Education Nationale“, ausgestellt.