Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

„Körperwelten – Eine Herzenssache“: Biologie-Exkursion der Jahrgangsstufe 1

Vor den Osterferien machten sich die Schülerinnen und Schüler des Biologie-Kurses auf den Weg nach Ulm. Ziel war die Ausstellung „Körperwelten – Eine Herzenssache“. Mit Respekt und der erforderlichen Ehrfurcht vor den menschlichen Plastinaten erkundeten die Schülerinnen und Schüler die menschliche Anatomie System für System. Neben eindrucksvollen Präparaten des Nervensystems, des Herz-Kreislauf-Systems und weiterer Organsysteme boten die Ganzkörperplastinate einen detailgetreuen Einblick in das komplexe Zusammenspiel im menschlichen Körper. Zudem zeigten die fetale Entwicklung sowie die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowohl die Einzigartigkeit als auch die Zerbrechlichkeit des menschlichen Seins. Auf diese Weise ermöglichte die Ausstellung nicht nur ein authentisches Studium des menschlichen Körpers, insbesondere der im Unterricht thematisierten Entwicklungs- und Reproduktionsbiologie, sondern sensibilisierte zugleich für eine gesunde und verantwortungsbewusste Lebensweise. In diesem Sinne schloss sich eine Diskussion der ethischen Dimension der Ausstellung an, so dass die Schülerinnen und Schüler mit einer Vielzahl von Erfahrungen und Eindrücken in die Ferien starten konnten.