Scheffold-Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Von „Last Christmas“ bis „O Tannenbaum“

Adventscafé für Jung und Alt

 

Der Klang von weihnachtlichen Melodien und der Duft von Tannenzweigen erfüllen in diesen Tagen das Schulgebäude des Scheffold-Gymnasiums. Mit einem Adventscafé für Jung und Alt wurde dort nun die Vorweihnachtszeit eingeläutet. Das Unterstufenorchester startete flott mit „Jingle Bells“, schlug bei „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ sodann besinnlichere Töne an, ehe mit einem stürmischen Crescendo der erste Höhepunkt durch den Pop-Klassiker „Last Christmas“ zelebriert wurde. Zwischendurch sorgte das Duo Fabio & Fabio mit einer gefühlvollen Interpretation von Max Giesingers „Wenn sie tanzt“ für Gänsehautfeeling, was den fehlenden Gmünder Schneefall ausgleichen konnte. Hippe Rhythmen erzeugte daraufhin die Percussion-AG mit vollem Körpereinsatz beim „Cup Song“ und zirkusästhetischen Einlagen. Im Finale berührten Unterstufenchor und Unterstufenorchester die Zuschauer mit schmetternden Glöckchen- und Gesangseinlagen zu „Carol of the Bells“, ehe der Unterstufenchor die einstündige Veranstaltung mit weiteren Weihnachtsliedern beschloss. Zum Ausklang sang das Publikum gemeinsam und anhand der Begleitung von Musiklehrerin Manuela Essig eines der bekanntesten deutschen Weihnachtslieder, „O Tannenbaum“. Ferner zeigten sich die Lehrerinnen Linda van Eeck, Diana Magg und Kira Valkema verantwortlich für die Leitung des musikalischen Nachmittags. Die Moderation übernahmen Sarah-Marie Magg und Arya Seitzinger (Klasse 5b). Bei Weihnachtsgebäck und Kuchen kam es in den liebevoll adventlich dekorierten Klassenzimmern der Unterstufe abschließend zum Austausch zwischen den Scheffold-Weihnachtsstars und den Zuschauern.